Aerobic

Aerobic war in den 70er und 80er Jahren der Fitness Trend und löste zunächst in Amerika und später auch in vielen anderen Ländern der Welt einen wahren Boom aus. Du willst dynamisch in Form bleiben, hörst gerne Musik und bewegst dich dazu? Möchtest du deine Kondition und Ausdauer verbessern? Legst Wert auf definierte Arme und Beine und hast gerne Spaß während du etwas für deinen Körper tust? Dann bist du in der Kategorie Aerobic genau richtig.

Filter

Zeigt alle 17 Ergebnisse

Filter

Zeigt alle 17 Ergebnisse

Unterschätze Aerobic niemals als zu einfach oder zu wenig Training, denn hier geht es um Kraft, Kondition, Ausdauer und Koordination von Händen und Füßen. Heute beschränkt man sich im Aerobic Training und im Step Aerobic Training auf Ganzkörperbewegungen und macht Übungen zur Verbesserung von Koordination und Balance. Darum gilt Aerobic heute als schonendes Herz-Kreislauftraining für Jung und Alt.

Ein typischer Aerobic-Kurs besteht aus einem rund einstündigen Training mit fünf Phasen. Nach dem Aufwärmen und Vordehnen folgt ein Herz-Kreislauf-Training für die Fettverbrennung, dann eine Cooldown-Phase gefolgt von einem Workout für die Kraftausdauer. Am Ende steht eine zweite Cooldown-Phase zum Dehnen und Entspannen.

Mit Springseilen, Bändern und Expander sind Ausdauer, Kondition und Kraft gefragt. Baue diese Geräte in dein Aerobic Workout ein und du beanspruchst direkt wesentlich mehr Muskelpartien.

Steppbretter bemühen nicht nur deinen Körper sondern erfordern Konzentration, eine gute Arm-Bein Koordination und kommen wahnsinnig gut in jedem Fitnessstudio an. Steppbretter sollten stabil und trittsicher sein. Idealerweise sollten sie höhenverstellbar sein und vor allen Dingen einen rutschfesten Fuß oder Support besitzen.

Beim Step-Aerobic wird mit Hilfe einer Plattform, meist einem Steppbrett trainiert. Durch das Auf- und Absteigen zur Musik werden Gesäß- und Beinmuskulatur trainiert, aber auch die Arme fließen in die Bewegungsabläufe mit ein. Beim Zumba wird Aerobic mit internationalen Tänzen kombiniert und ist mittlerweile die größte internationale Tanz-Fitnessmarke.

Tae Bo ist eine Kombination aus Aerobic und Kampfsport. Sowohl Elemente aus dem Boxen als auch aus dem Kickboxen finden Anwendung – allerdings ohne Körperkontakt. Dadurch werden so gut wie alle Muskeln beansprucht, die Konzentration gefördert und Stress abgebaut, aber gleichzeitig ist das Verletzungsrisiko bei korrekter Ausführung enorm gering.

Ziel und Inhalt des Stundenbildes „Bodypump“ ist es mit Hanteln Kraftausdauer und Koordination zu fördern. Bodypump st eine gewichtigere Art der Aerobic Trainings. Hin und wieder wir auch der Muskelaufbau forciert, um unterschiedliche Trainingsreize zu setzen und keine Monotonie im Training aufkommen zu lassen. Fürs Bodypump benötigen die Teilnehmer je eine Langhantel und Gewichtscheiben. Je nach Übung und eigener Einschätzung bestückt der Teilnehmer seine Langhantel mit Gewichtsscheiben.

Aerobic macht durch seine motivierende Gruppen-Dynamik und der Musik viel Spaß. Es wirkt sich positiv auf Körper und Geist aus, indem es die Ausdauer, Kraft, Koordination und Beweglichkeit verbessert und Stress abbaut. Im Vergleich zu anderen Sportarten sind die Belastung der Gelenke und das Verletzungsrisiko deutlich geringer.

Aerobic Übungen beinhalten verschiedene Grundschritte, die je nach Schwierigkeitsgrad und Fitness der Teilnehmer variieren und ausgebaut werden können. Zu den gängigen Aerobic Schritten zählen Side-to-Side, Marching oder Mambo. Die Übungseinheiten eignen sich auch für ungeübte Anfänger und tragen dazu bei, die Figur zu formen und zu straffen sowie überflüssige Pfunde zu verlieren.

Also schnapp dir deine Geräte und nimm an einem neuen Kurs in deinem Fitnessstudio teil oder aber bau dir zuhause deine ganz eigen Choreografie mithilfe von Springseil, Matte, Bänder, Gewichte und Steppbrettern zusammen.